Viele Studenten oder frische gebackene Absolventen haben keine Vorstellung davon, wie der Einstieg als IT Berater aussehen kann. Das wollen wir ändern und stellen einen vor, der es live erlebt hat. Johann ist 22 und war bis vor kurzem noch Dualer Student bei der All for One Steeb. Er hat Wirtschaftsinformatik an der DHBW in Ravensburg studiert. Jetzt startet er ins Traineeprogramm zum SAP Consultant bei All for One Steeb durch und berichtet, wie es so weit kommen konnte.

Jochen: Was reizt dich an deinem Studiengang und warum hast du dich für ein duales Studium entschieden?

Johann: Der Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der Fachrichtung Business Engineering verbindet betriebswirtschaftliche Themen mit Aspekten der IT. Beides interessiert mich. An der DHBW Ravensburg ist der Studiengang auch auf ERP-Systeme und Consulting ausgerichtet, liegt nahe meiner Heimat und bietet mit kleinen Kursen aus meiner Sicht eine gute Lernatmosphäre. Die Kommilitonen lernt man so schnell kennen und auch die Vorlesungen laufen sehr angenehm ab. All das waren Gründe für mich.

Jochen: In deiner Bachelorarbeit hast du dich mit Prozessoptimierung befasst. Dass passt super in unser Arbeitsumfeld aber was hat es dir persönlich gebracht?

Johann: Ich habe einen Geschäftsprozess aus dem Bereich Consulting bei der All for One Steeb auf Schwachstellen und Optimierungspotentiale untersucht und diesen modelliert. So konnte ich tiefe Einblicke in einen wichtigen Prozess im Consulting bekommen, habe viele neue Kollegen kennengelernt, mich fachlich weitergebildet und gute Denkanstöße für eine Prozessoptimierung erarbeiten können.

Jochen: All for One Steeb ist den Branchenkennern ein Begriff. Allen anderen eher nicht. Wie bist du auf All for One Steeb gekommen?

Johann: In meiner Bewerbungsphase habe ich die Partnerunternehmen auf der Webseite der DHBW studiert. Die All for One Steeb ist ganz oben gelistet. Dennoch hat es nicht sofort klick gemacht. Ehrlich gesagt fand ich den Namen zu Beginn etwas komisch. Eine Zeit später habe ich mir das Unternehmen etwas genauer angeschaut und für mich festgestellt: Das ist ein echt spannender Arbeitgeber.

Jochen: Was spricht aus deiner Sicht für eine Karriere im IT Umfeld?

Johann: Die IT ist das Herzstück vieler Unternehmen. Ohne IT geht heutzutage gar nichts mehr. Noch dazu befindet sich die IT durch neue Kundenanforderungen und neue Technologien in einem sehr schnellen Wandel. Man lernt jeden Tag etwas Neues. Diese Dynamik verbunden mit aktuellen Themen macht die IT-Branche so spannend.

Jochen: Wie hast du den Einstieg bei All for One Steeb erlebt?

Johann: Die ersten Tage haben mit einem Startertraining begonnen. In dieser Zeit haben alle Neulinge einen Rundumblick über die All for One Steeb bekommen und alles gelernt, was man so für den Einstieg wissen sollte. Die Tage waren auch interaktiv gestaltet und ich konnte schnell neue Kollegen kennenlernen. Nach dem Startertraining ging es dann auch sofort los in der Geschäftsstelle in Memmingen. Die ersten Wochen waren geprägt von sehr interessanten Schulungen durch meinen Ausbilder und andere Kollegen. Es gab sehr viele Geschäftsreisen zu anderen Standorten. Bereits zu Beginn war die Lernkurve also schon sehr steil. Sehr positiv war: als Student wirst du wie alle anderen Mitarbeiter behandelt. Und ich habe mich ab dem ersten Tag als fester Teil des Teams gefühlt.

Jochen: Deinen Bachelorabschluss hast du jetzt bereits in der Tasche. Weißt du schon, wie es weitergeht?

Johann: Ich starte ins Traineeprogramm zum SAP Consultant mit dem Schwerpunkt Controlling. Die Umsetzung finanzspezifischer Problemstellungen im SAP direkt beim Kunden vor Ort finde ich einfach spannend. Deshalb habe ich diese Fachrichtung eingeschlagen. Das Traineeprogram beginnt mit diversen Schulungen bei der SAP SE und auch intern bei der All for One Steeb. Im Anschluss geht es zusammen mit meinem Mentor raus zum Kunden auf SAP-Projekte. Dort kann ich dann meine erlernten Kenntnisse anwenden und neue Dinge dazulernen. Gekrönt wird das Traineeprogramm durch eine Zertifizierung zum SAP Berater.

Jochen: Wo hakt es bei dir manchmal beruflich und im Studium?

Johann: Die All for One Steeb wächst und wächst. Darunter leidet naturgemäß ab und zu die Kommunikation. Deshalb ist manchmal etwas Geduld notwendig, bis man einen Kollegen erreicht oder ein Anliegen geklärt wird. Das Studium stellt auf jeden Fall einen hohen Aufwand dar. Wenn der innere Schweinehund mal siegt, dann kann es in der Klausurenphase etwas stressig werden. Mit genug Willen und Durchhaltevermögen ist das aber gut zu bewältigen.

Jochen: Wo siehst du deine berufliche Zukunft und weißt du schon, wie bei uns im Unternehmen die Entwicklungschancen für dich aussehen?

Johann: Nach dem Traineeprogramm möchte ich viele Erfahrungen in SAP-Projekten sammeln und auch sehr gerne die All for One Steeb bei der Unternehmensentwicklung unterstützen. Es gibt verschiedene Laufbahnmodelle, die mir klar aufzeigen, was möglich ist und was ich dafür können muss. Die Laufbahnen sind herausfordernd und vielfältig. Die Mitarbeiterentwicklung wird bei der All for One Steeb intensiv gefördert. Das Laufbahnmodell gibt mir Sicherheit, weil ich genau weiß, dass für mich ebenfalls der passende Weg entwickelt werden kann.

Jochen: Karriere ist nicht alles. Vielen geht es auch um das richtige Umfeld. Passt das für dich?

Johann: Um es vorweg zu nehmen: In den letzten drei Jahren bin ich jeden Tag sehr gerne zur Arbeit gekommen. Das Arbeitsklima und die Atmosphäre sind wirklich super. Wenn ich mich bei meinen Kommilitonen umhöre, wie es in deren Unternehmen aussieht, dann kann ich mit Sicherheit sagen, dass die All for One Steeb ganz vorne mit dabei ist. Die Kollegen sind immer freundlich und hilfsbereit. Neben ernsthafter Arbeitsweise kommen kleine Witzeleien auch nicht zu kurz und es gibt immer etwas zum Schmunzeln. Kleine Pausen werden für Gespräche miteinander oder einem kleinen Duell am Tischkicker genutzt. Genau diese Mischung aus positiver Arbeitsatmosphäre und herausfordernden Aufgaben im SAP-Umfeld motiviert mich und macht einfach Spaß.

Interessiert an einem Job als Trainee oder Student bei der All for One Steeb? Hier gibt es passende Stellen >

Zurück

separator to footer